15. Januar 2011

099 Kali Orexi

Das ist griechisch und heisst übersetzt "Guten Appetit".
Während unserem entspannten Besuch im Thermalbad, ließen Cati und ich uns mal durch den Kopf gehen was man so kochen könnte am Abend. Nach langer und reiflicher Überlegung, sah das Menü wie folgt aus:


Vorspeise - Feldsalat mit Speck
Hauptgang - Schweinespieß mit Reis und Tzaziki
Nachspeise - Zitronenkuchen

Gesagt. Getan. Wir fuhren also zu Real, machten die Einkaufstüten ordentlich voll und es konnte los gehen.





Es war wirklich unglaublich gut, oder um es mit Cati´s Worten zu sagen "orgasmisch geil" XD
Das Rezept für den Hauptgang möchte ich euch gerne zum nachkochen geben (Der Zitronenkuchen war allerdings gekauft, da hatte ich heute nicht noch Lust den auch noch selbst zu machen)

Zutaten Tzaziki

250 g Quark
250 g Joghurt
½  Gurke(n)
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
 evtl. Öl

Quark & Joghurt verrühren. Salz + Pfeffer dazu. Gurke schälen, aufschneiden, Inneres entnehmen und klein schneiden oder auch reiben. Gurke und Knoblauch reintun, durchrühren und noch ein paar Tropfen Öl dazu. Fertig. Knutschen könnt ihr danach keinen mehr, aber das isses alle mal wert :D

Zutaten für Fleischspieß Marinade
2 TL getrockneter Rosmarin
2 TL getrockneter Majoran
125 ml Weißwein
2 EL Zitronensaft


Pfeffer

Salz

Einfach alles klein schneiden und miteinander vermengen. Eigentlich soll man das Fleisch über Nacht darin marinieren, ging aber auch auf die schnelle ganz gut.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen!

Kommentare:

  1. den hauptgang mach ich vielleicht gleich nächste woche nach. MJAM!

    AntwortenLöschen
  2. ich koche leider nicht so gerne..
    aber das sieht sooooo lecker aus !!!
    hmmmmmmm =)

    AntwortenLöschen